Versorgung auf hohem Niveau

Als Fachklinik für Multiple Sklerose (MS) haben wir unser Leistungsangebot auf die besonderen Bedürfnisse MS-Betroffener ausgerichtet und sind als anerkanntes MS-Schwerpunktzentrum entsprechend der Richtlinien der DMSG, Bundesverband e. V. zertifiziert. Aber was bedeutet das für Sie?

MS-Schwerpunktzentrum

Anerkanntes MS-Schwerpunktzentrum nach den Richtlinien der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. (DMSG)

Transparenz in der Patientenversorgung

Wir pflegen seit vielen Jahren eine enge Kooperation mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) auf Bundes- sowie Landesebene. Wir verstehen uns als starken, regionalen Partner in der akutmedizinischen Versorgung von MS-Betroffenen und der Begleitung ihrer Angehörigen.

Die DMSG, Bundesverband e.V. bietet unter anderem Akutkrankenhäusern die Möglichkeit, sich bei Einhaltung strenger Vorgaben hinsichtlich der Krankenhausbehandlung als anerkanntes MS-Zentrum zertifizieren zu lassen. Diese besondere Auszeichnung dient Betroffenen, Angehörigen und Krankenversicherungen als Wegweiser auf der Suche nach einer besonders hochwertigen Betreuung der Patientinnen und Patienten.

Das Zertifikat dürfen nur Kliniken führen, die den Richtlinien entsprechen und regelmäßig deren Einhaltung nachweisen. Wir sind stolz darauf, dass uns dieses seit nunmehr über einem Jahrzehnt gelingt!

Auszug aus dem Kriterienkatalog der DMSG, Bundesverband e.V.

  • Kontinuierliche Betreuung durch Fachärzte/Fachärztinnen für Neurologie mit mindestens fünfjähriger Erfahrung in der Versorgung MS-Betroffener
  • Tägliche ärztliche Visiten sowie regelmäßige Teambesprechungen inklusive Dokumentation der Behandlungsergebnisse und Behandlungsziele
  • Versorgung der Patienten durch medizinisches Fachpersonal mit mindestens zweijähriger Erfahrung
  • Beschäftigung von Therapeuten, die auf MS spezialisiert sind
  • Betreuung von mindestens 400 MS-Patientinnen und Patienten im Jahr
  • Standardisierte Befunderhebung, Ableitung und Dokumentation
  • Möglichkeit der Liquordiagnostik
  • Im Bedarfsfall Durchführung indizierter Therapiemaßnahmen (zum Beispiel Kortison-Pulstherapie) und intensive Immuntherapien
  • Behandlung der Patienten streng nach Leitlinien der Fachgesellschaften
  • Schulungskonzept mit MS-Bezug
  • Enge Kooperation mit der DMSG
  • Barrierefreie Ausstattung der Räumlichkeiten

nach oben

Datenschutz ist uns wichtig

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein, um unseren Onlineauftritt für Sie zu verbessern.
Dies umfasst Cookies, die wir zur anonymistierten Webanalyse mit Matomo nutzen.
Dafür benötigen wir Ihr Einverständnis.

Einverstanden Ablehnen

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.