Ruhe und Kraft finden

Eine Krankheit und der Aufenthalt in einem Krankenhaus bedeutet immer, dass man aus seinem normalen Lebensalltag herausgerissen wird. Dies ist häufig mit Verunsicherungen und Fragen, mit Hoffnungen und Sorgen verbunden. Nachdenken, die eigene Situation annehmen, nächste Schritte planen – wir möchten Sie einladen, Ihren Aufenthalt bei uns auch als Zeit für sich persönlich zu nehmen. Hierbei begleitet Sie unsere Seelsorge gerne!

Zeit zum Nachdenken … die hat man im Krankenhaus manchmal mehr, als einem lieb ist. Wir bieten Ihnen einen Raum, sich auf Ihre – vielleicht neue – Situation einzustellen. Genau Zuhören und darauf eingehen, was Sie sagen möchten – hierum geht es uns. Lassen Sie Gedanken und Sorgen zu, ob familiäre oder berufliche. Die Tür unseres Seelsorgers steht Ihnen immer offen. Ihre Konfession ist dabei nicht bedeutsam. Jeder ist willkommen, der das Gespräch sucht oder Halt benötigt.

Ruhe zur Besinnung oder zum Gebet finden Sie zudem in unserer Krankenhauskapelle. Ein Besuch ist rund um die Uhr möglich. Ebenso sind Sie herzlich zur Teilnahme an unseren Gottesdiensten eingeladen.

Gottesdienste

Katholischer Gottesdienst

Donnerstags 18 Uhr

Samstags 15 Uhr Vorabendmesse zum Sonntag


Vesper

Montags - mittwochs 17.45 Uhr

Freitags 17.15 Uhr (Anbetung und Vesper)

Die Gottesdienste werden über Fernsehen und Radio im Krankenhaus übertragen. Darüber hinaus laden wir Sie zu folgenden Angeboten ein:

Die Krankenkommunion findet samstags nach dem Gottesdienst statt. Wenn Sie diese empfangen möchten, melden Sie sich gerne bei Ihrer Stationsleitung.

Die Krankensalbung ist das Zeichen der besonderen Zuwendung Gottes in der Krankheit. Sie stärkt und hilft uns, unser Leben auch in diesen Grenzen anzunehmen. Sie wird auf persönlichen Wunsch gespendet. Sprechen Sie gerne unseren Seelsorger oder Ihre Stationsleitung an.

In einer gemeinsamen Feier können Sie die persönliche Segnung Gottes erfahren. Unser Seelsorger gibt Ihnen gerne nähere Informationen zu Ort und Zeit.


nach oben