Pfarrer Gereon Beese ist neuer Krankenhausseelsorger im Augustahospital Anholt

Herzlicher Empfang des neuen Krankenhausseelsorgers im Augustahospital

[25.09.2018]

Vor wenigen Tagen hat Pfarrer Gereon Beese seinen Dienst im Augustahospital Anholt angetreten. Pfarrer Beese ist zum Seelsorger in der neurologischen Fachklinik ernannt worden. Zugleich wird er rector ecclesiae der dortigen Krankenhauskapelle.

In einem Gottesdienst am vergangenen Samstag, den der Seelsorger selbst leitete, feierten viele Anholter und Isselburger gemeinsam mit den Clemensschwestern, Mitarbeitern und Patienten der Klinik, Bekannten und Verwandten sowie weiteren geladenen Gästen die Ankunft des Pfarrers in Anholt. Beim anschließenden Empfang in der Cafeteria des Augustahospitals gab es die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und einem gegenseitigen Kennenlernen.

Nach einer Vakanzzeit ist damit die Krankenhausseelsorge im Augustahospital wieder besetzt. „Mit dem Weggang unserer langjährigen Seelsorgerin Schwester Marie-Theres am Anfang des Jahres mussten wir mehrere Monate hoffen, dass wir die Stelle neu besetzt bekommen. Da war die Freude umso größer, als wir die Nachricht erhielten, dass Pfarrer Beese interessiert ist.“, erzählt Verwaltungsdirektor Sebastian Lasczok in der Begrüßungsrede.
Lasczok betonte, dass die Krankenhausseelsorge gleichzeitig ein anspruchsvolles und ein besonders wichtiges Arbeitsfeld im Augustahospital ist. Es liegt im Vermögen der Seelsorge, den Patienten und Angehörigen sowie Mitarbeitern des Hauses Kraft zu spenden und sie auch in schwierigen Situationen aufleben zu lassen. Beese sieht dies als besondere Herausforderung an und freut sich auf seine zukünftigen Aufgabengebiete in der Klinik.