Zimmerausstattung

Wir wollen, dass Sie gut zurechtkommen!

Kaum einer verlässt gerne seine gewohnte häusliche Umgebung. Deshalb bemühen wir uns umso mehr, Ihnen im Augustahospital eine angenehme Aufenthaltsatmosphäre zu schaffen.

Während Ihres Aufenthalts belegen Sie eines unserer insgesamt 56 Zimmer. Diese sind als Einbett-, Zweibett-, oder Dreibettzimmer ausgelegt. Jedes Zimmer verfügt über eine eigene Nasszelle mit Dusche und WC, Telefonanschluss (kostenpflichtig) sowie Fernsehen und Radio (kostenfrei).

Die Gestaltung der Räumlichkeiten und deren Ausstattung orientieren sich an den Bedürfnissen unserer Patienten: Die Räume sind groß geschnitten, so dass Sie sich auch mit einem Rollstuhl bequem bewegen können und verfügen standardmäßig über ein barrierefreies Badezimmer mit speziellen Haltegriffen. Des Weiteren besitzen unsere Zimmer ein ausgeklügeltes Notrufsystem, durch das sich unsere Patienten vom Bett, aus dem Badezimmer und vom Zimmertisch jederzeit bemerkbar machen können. Für unsere schwer betroffenen Patienten haben wir besondere Notrufschellen entwickelt, die mittels „Pusten“ aktiviert werden können, wenn einem Patienten die Nutzung der normalen Klingeln nicht mehr möglich ist. Damit auch für unsere Patienten, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, das Betreten und Verlassen der Zimmer reibungslos abläuft, haben wir zu diesem Zweck besondere Öffnungs- und Schließsysteme an den Zimmertüren installiert.

Für besonderen Komfort sorgen die dreimotorigen Betten, die elektrisch in ihrer Höhe, sowie an den Kopf- und Fußteilen verstellbar und ebenfalls Standard sind.

In einigen Zimmern können Sie zudem bei gutem Wetter von einem Balkon die schöne Aussicht auf den großzügigen Park des Augustahospitals genießen.