Sozialberatung

Sozialarbeit im Krankenhaus ist ein zunehmend wichtiger Bestandteil der Behandlung.

Erkrankungen und ihre Folgen können unter Umständen eine Lebenssituation zeitweise, mitunter auch völlig verändern .

So fragen Sie sich vielleicht:

„Wie soll es weiter gehen?“
„Welche gesetzlichen Möglichkeiten kann ich in Anspruch nehmen?“
„Wo bekomme ich Unterstützung?“

Zu diesen und weiteren Fragen in persönlichen, sozialrechtlichen und beruflichen Bereichen, können Sie sich durch uns, den Mitarbeiterinnen der Sozialberatung des Augustahospitals, beraten lassen.

Gemeinsam mit Ihnen versuchen wir Lösungen zu finden, Unterstützung zu vermitteln und Hilfsmöglichkeiten zu erschließen.

Die Beratung umfasst u. a. die Koordinierung und Erschließung materiell-sozialer Hilfen (z. B. Information und Antragstellung bezüglich Schwerbehinderung, Anschlussheilbehandlung, Pflegeversicherung), die Erhaltung der Selbstständigkeit und die Entwicklung neuer Perspektiven in Bezug auf die eigene Lebensgestaltung.

Gegebenenfalls können wir in der Sozialberatung schon Kontakte zu den jeweils benötigten fachlichen Institutionen herstellen.

Unser Tätigkeitsspektrum

Psychosoziale Beratung und Begleitung während eines Krankenhausaufenthaltes

  • Entlastungsgespräche
  • Hilfe zur Krankheitsverarbeitung
  • Orientierungshilfen

Beratung und Anträge zum Sozialrecht

  • Krankenversicherung
  • Pflegeversicherung
  • Schwerbehindertenrecht
  • Betreuungsrecht
  • Sozialhilferecht/Grundsicherung
  • Rentenversicherung

Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen

  • Anschlussrehabilitationen
  • Ambulante Rehabilitationen
  • Geriatrische Rehabilitationen
  • Kostenklärung und Antragstellung

Sicherung der Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt

  • Organisation ambulanter häuslicher Pflege und Hilfen
  • Hilfestellung bei der Suche nach einem geeigneten Heimplatz
  • Anbindung an Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen