Veranstaltung zum Welt-Parkinson-Tag im Augustahospital

[02.04.2013]

Anholt. Seit nunmehr 17 Jahren findet am 11. April, dem Geburtstag des englischen Arztes James Parkinson und Namensgeber der gleichnamigen neurologischen Erkrankung, der Welt-Parkinson-Tag statt. Als Neurologische Fachklinik, mit Morbus Parkinson als einem Schwerpunkt, nimmt das Augustahospital Anholt dies zum Anlass, um Betroffenen und Angehörigen über die Behandlungsmöglichkeiten der parkinsonsche Krankheit zu informieren.

Im Vorfeld des Vortrags präsentiert sich ab 18 Uhr die Regionalgruppe Bocholt der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V. und klärt Interessierte über die Erkrankung und die Selbsthilfegruppe auf. Die kostenfreie Veranstaltung zur „Parkinson-Therapie 2013“ findet ab 19 Uhr im Physiotherapie-Saal (2. OG) statt. Im Anschluss erhalten die Teilnehmer eine Führung durch die Räumlichkeiten inklusive einer praktischen Demonstration. Aufgrund einer begrenzten Menge von Teilnehmerplätzen ist eine Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 8. April erforderlich unter der Telefonnummer 02874.46-431 oder unter e.schuster@augustahospital.de.