Fachfortbildung "Pflege bei MS"

[08.08.2008]

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. hat sich die Verbesserung der Pflegesituation MS-Erkrankter als Ziel gesetzt. Zur Sicherung und Verbesserung von Pflegequalität und Pflegesituation wurde ein Fachfortbildungsprogramm entwickelt, dessen Wirksamkeit für die Verbesserung der Pflege wissenschaftlich nachgewiesen ist.

In Kooperation mit der DMSG findet von Januar bis März 2009 die Fachfortbildung "Pflege bei MS" für Mitarbeiter ambulanter und stationärer Pflegedienste im Augustahospital statt. Es werden Mitarbeiter unseres Krankenhauses, mit langjähriger Erfahrung in der Behandlung und Betreuung von MS-Patienten, referieren.

Damit wird Pflegediensten, Pflegeeinrichtungen und ihren Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben, ihr Wissen um die Pflege bei MS zu erweitern, zu vertiefen und somit eine MS-gerechte Pflege leisten zu können.

Fortbildungsinhalte

Im Rahmen der praxisorientierten Fortbildung werden u.a. folgende Inhalte vermittelt:

  • Theorien über die Ursachen der MS
  • Krankheitsverläufe und Prognose
  • Spezifische Symptome und Störungen
  • Kausalorientierte und symptomatische Therapien
  • Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten
  • Alltagshilfen
  •  Ernährung und Flüssigkeitshaushalt 
  • Lagerungs- und Transfertechniken 
  • Prävention von Sekundärerkrankungen
  • Organisation der Pflege bei MS 
  • Psychologische und soziale Aspekte der MS

Neben Fachvorträgen und Diskussionsrunden stehen praxisorientierte Übungen in Kleingruppen mit supervisorischer Begleitung im Vordergrund dieser Fortbildung.

Wie lange dauert die Fortbildung?

Die Fortbildung "Pflege bei MS" umfaßt 50 Unterrichtseinheiten. Sie wird jeweils an drei Wochenenden durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft:

http://www.dmsg.de/