So mancher Teilnehmer entwickelte spielerischen Ehrgeiz während des Bingo-Nachmittags für Patienten. Im Bild: Ria Rensen-Huls und Andè ter Beek

Bingo-Nachmittag für Patienten

[24.06.2015]

Freudige Anspannung und hohe Konzentration waren in der Cafeteria des Augustahospitals während des Bingo-Nachmittags für Patientinnen und Patienten deutlich zu spüren: Besonders dann, wenn es nur noch wenige Zahlen zu ziehen gab und das ersehnte „Bingo“ greifbar nah war. Mit viel Humor und Engagement leiteten die Pflegefachkräfte Ria Rensen-Huls und Andrè ter Beek durch einen schönen Nachmittag, bei dem so mancher Teilnehmer spielerischen Ehrgeiz entwickelte, um eines der kleinen Präsente zu ergattern.

Der Bingo-Nachmittag ist ein besonderes Highlight des Jahres. „Natürlich können wir ein solches Angebot nicht jede Woche bieten“, stellt Verwaltungsdirektor Sebastian Lasczok fest. Aber es tue einfach mal gut, zwei Stunden etwas anderes als den anstrengenden Stations- und Therapiealltag zu erleben. Dies fanden auch die zahlreichen Teilnehmer, die die Zeit in der bunt gemischten Gruppe - von jung bis alt, Anfänger bis Bingo-Profi - genossen. Am Ende zogen sowohl die Patienten als auch die Mitarbeiter positive Bilanz: Es waren schöne Stunden, garniert mit einer ordentlichen Portion Vergnügen.